Riesenrad Bellevue: Spendenaktion für Flutopfer

vom 23. Juli bis 01. August

Mit einer zehntägigen Spendenaktion beteiligt sich das Riesenrad Bellevue am Moselufer an den Hilfen für die Flutopfer in Trier-Ehrang und Kordel. Sämtliche Einnahmen aus dem Fahrgeschäft werden im Zeitraum von Freitag, dem 23. Juli, bis einschließlich Sonntag, 01. August, den Opfern der Hochwasserkatastrophe gespendet.

Veranstalter Oscar Bruch jun.: "Wir setzen mit unserer Spendenaktion ein Zeichen der Solidarität und Anteilnahme mit den Opfern. Wir sind in der vergangenen Woche am Zurlaubener Moselufer verschont geblieben, aber viele Menschen in unserer direkten Nachbarschaft in Ehrang und Kordel sind durch die Fluten in finanzielle Not geraten. Jetzt wollen wir schnell und unbürokratisch helfen."

Deshalb werden sämtliche Einnahmen am Riesenrad aus dem oben genannten Zeitraum auf den dafür eingerichteten Spendenkonten der Caritas-Stiftung "Zeichen der Hoffnung" und dem Spendenkonto der Verbandsgemeinde Trier-Land zu gleichen Teilen überwiesen.

Das Riesenrad ist sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr, freitags und samstags von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder 5,- Euro (unter drei Jahren ist der Eintritt frei).