Kultur

152. Trierer Comedy Slam am 03. Dezember

Erfahrene Comedians und Newcomer buhlen um die Gunst des Publikums

Besinnliche Weihnachtszeit? Bei diesem Event mit Kultcharakter ist diese vor allem zum Lachen komisch: Die 152. Ausgabe des Trierer Comedy Slam geht am 03. Dezember über die Bühne im Gewölbekeller des Mergener Hofs und präsentiert Stand-up-Comedy at its best. Hier treffen erfahrene Comediens und Newcomer auf ein Publikum, welches am Ende über Sieg oder Niederlage entscheidet.

Insgesamt fünf Künstler aus Trier, der Region und der Bundesrepublik treten dieses Mal die Reise nach Trier an und bieten ein facettenreiches Repertoire von Kabarett über Satire bis hin zu klassischer Stand-up-Comedy. Jeder der Künstler bekommt maximal zehn Minuten Zeit, um die Zuschauer*innen auf seine Seite zu ziehen. Am Ende wird per Applaus über den Sieger abgestimmt.

Das Lach-Line-up hat es auch bei der Dezember-Ausgabe in sich: Beim Frankfurter Comedian Marko Mijatovic geht es nicht um Politik, Tagesthemen oder Drama. Stattdessen soll das Publikum auf Flugmodus umstellen und ungewöhnliche Observationen über gewöhnliche Dinge wie Enten oder Kinos genießen. Wer ihm zuhört, ist danach zwar nicht schlauer, dafür aber glücklich. Sascha Kettern aus dem nahen Konz steht zum ersten Mal beim Trierer Comedy Slam auf der Bühne. Der deutsche Stand-up-Comedian ist mit einer Frau aus der Karibik verheiratet – Traumpaar oder Steilvorlage für jede Menge Pointen?

Von der YouTube-Startseite direkt auf die Kleinkunstbühne geht es indes für den Trierer Lokalmatadoren Hässlicher Rundfunk. Er ist als Angehöriger jeglicher Minderheiten absolut immun gegen Cancel-Culture, dazu random, frontal, (fast) immer mit Botschaft, selbstironisch, kritisch und bösartig.

Aus Köln kommt Jan Preuß an die Mosel. Er wird von den Frauen belagert, was als Erzieher nun mal nicht ausbleibt. Doch nicht, weil er so wahnsinnig attraktiv und erfolgreich auf Frauen wirkt, nein, denn womit sollte der Dauersingle denn angeben? Frauen stehen auf Männer mit Humor – und Geld. Davon gibt es wenige im Erzieherberuf, dafür aber unglaubliche Geschichten aus der Arbeit mit Kindern. Der Saarbrücker Newcomer Rafael Schwinn hat seine ersten Gehversuche auf der Bühne bereits erfolgreich absolviert. Ob ihm dies nun auch in Sachen Humor gelingt? Es bleibt spannend … 

Beginn des Comedy Slams ist um 20 Uhr, der Einlass ist ab 19 Uhr möglich. Karten sind ab 10,95 Euro bei Ticket Regional erhältlich. Wer sich einen Platz reservieren möchte, kann dies per E-Mail an kultur(at)kulturraumtrier(.)de bis 14 Uhr des Veranstaltungstages tun. Das Humor-Event wird zusätzlich als Livestream auf feedbeat.io übertragen.