Kultur Events

8. Trierer Bierfestival am 14. und 15. Oktober

Die Welt der Craft Biere zu Gast im Blesius Garten

Das geht an alle Biergenießer*innen, Hopfensaftfans und die, die es werden wollen: Das Trierer Bierfestival meldet sich zurück und präsentiert am zweiten Oktober-Wochenende mehr als 17 Braukünstler*innen im überdachten Biergarten des Blesius Garten. Beim Treffen der kreativen Braukunst können nicht nur über 80 verschiedene Biersorten abseits des Mainstreams probiert, sondern auch mit den Brauer*innen gefachsimpelt werden.

Auch bei der achten Ausgabe des beliebten Bier-Events, organisiert vom Hotel-Restaurant Blesius Garten und der hauseigenen Kraft-Bräu-Brauerei, kann statt industriellem Einheitsgebräu wieder traditionelle, handwerkliche und vor allem kreative Braukunst erlebt werden, im Vordergrund stehen der Genuss und eine unbändige geschmackliche Vielfalt. Neben der Gastgeberbrauerei Kraft Bräu haben weitere, über 17 kreative Brauereien ihr Kommen zugesagt, darunter Camba Bavaria, Hoppe Bräu, Craftwerk, Bach's Braumanufaktur, Kehrwieder oder das Brauhaus Riegele.

Am Einlass erhält jede*r Besucher*in ein Verkostungsglas, mit dem man im überdachten Biergarten an den einzelnen Brauereiständen auf Erkundungstour durch die weite Welt der Craft Biere gehen kann. Ob ein spritziges Ale, ein kräftiges Porter oder das klassische Weißbier: Hier findet sich definitiv für jede*n Bierliebhaber*in etwas.

Wer mag, verkostet nicht nur, sondern kann auch mit dem/der jeweiligen Braumeister*in fachsimpelen und über die verwendete Gerstenart, unterschiedliche Geschmacksnuancen oder besondere Zutaten ins Gespräch kommen. Und weil eine gute Essengrundlage das A und O ist, werden passend zum Bier schmackhafte Street-Food-Kreationen angeboten.

Freitags öffnet das Bierfestival um 16 Uhr seine Pforten, samstags bereits um 15 Uhr. Der Einlass ist ab 18 Jahren gestattet. Die Tickets zum Preis von 10,- Euro sind an der Rezeption des Blesius Garten, bei ticket-regional.de und an der Abendkasse erhältlich. Die Veranstalter empfehlen aus Platz- und Sicherheitsgründen die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln  – wie praktisch, dass die Eintrittskarte gleichzeitig ein VRT-Busticket ist. Weitere aktuelle Infos gibt's auf facebook.com/blesiusgarten und facebook.com/kraftbraeu.