Events Party

Alles neu macht der Herbst

Das Coyote Cafe präsentiert einige Veränderungen

Umbau, Renovierung und eine neue Partyreihe: Das Coyote Cafe am Nikolaus-Koch-Platz hat sich ins Zeug gelegt, um seinen Gästen ein noch besseres Gastro-Erlebnis zu bieten. Die Mischung aus American Restaurant, Cocktailbar und Musikcafé überzeugt auch weiterhin mit vielen Specials.

Nach mehr als 15 Jahren ist es Zeit für was Neues: Die Brücke vor der Theke wurde entfernt, um Platz für mehr Sitzmöglichkeiten zu haben. Hier wurde ein Sitzbereich mit hohen Stühlen und Tischen geschaffen, wodurch eine bessere Kommunikation untereinander möglich ist. Außerdem ist eine Bank verlängert und mit Holz abgetrennt sowie zum Teil neue Farbe aufgetragen worden.

„Wir möchten unseren Gästen eine noch wärmere, gemütlichere Atmosphäre bieten“, sagt Inhaber Michael Bost. Ab Oktober präsentiert das Coyote jeden dritten Samstag im Monat eine neue Partyreihe, bei der Showgirls und -boys, Überraschungen und DJs auf das Feierpublikum warten.

Die wöchentlichen Specials gibt‘s nach wie vor: Montags wird mit dem „Mexican Day“ gestartet, mittwochs geht es mit dem „American First Day“ weiter. Die „Cocktail Night“ an Donnerstagen präsentiert Mixgetränke mit Original-Spirituosen zu günstigen Preisen und Mini-Burger-Variationen.

Am ersten Samstag im Monat kommen Salsafreunde bei der „Caribbean Night“ auf ihre Kosten, beim sonntäglichen Frühstücksbuffet werden herzhafte und süße Leckereien serviert.

Aktuelle Infos findet ihr auf Facebook unter „Coyote Cafe Trier“.