Kultur Stadtleben Party

Auf Sisis Spuren

Wien – Kaiserglanz trifft Kaffeehaus

Entlang der Ringstraße flanieren, in der Kärntner Straße shoppen oder auf der Donauinsel relaxen: Aus der römischen Siedlung Vindobona hat sich Wien in den letzten Jahren zu einer der lebenswertesten Städte Europas entwickelt.

Woran denkt man, wenn man Wien hört? Klar, an Sisi. Die österreichische Hauptstadt mit knapp drei Millionen Einwohnern ist untrennbar mit dem Mythos um Kaiserin Elisabeth verbunden und steht für die prunkvolle Zeit der Habsburgermonarchie.

Architektonisch ist Wien bis heute vor allem von den Bauwerken um die Wiener Ringstraße aus der Gründerzeit, aber auch von Barock und Jugendstil geprägt. In der Ringstraße kann man unter anderem das Burgtheater, die Oper sowie das Rathaus entdecken.

Das historische Zentrum ist UNESCO-Weltkulturerbe und beheimatet neben Einkaufsmöglichkeiten in der Kärntner Straße und dem Graben den Stephansdom sowie die ehemalige Residenz der Habsburger: In der Hofburg befinden sich die Kaiserappartements, das Sisi-Museum sowie die Spanische Hofreitschule.

Etwas außerhalb ist das Schloss Schönbrunn Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen. Die ehemalige Sommerresidenz der Kaiserin Maria Theresia wurde im 18. Jahrhundert erbaut und diente zur Erholung. In der 160 Hektar großen Gartenanlage mit Brunnen und Skulpturen kann man spazieren gehen oder einfach nur im Schatten der Bäume verweilen. Daran angrenzend befinden sich ein Irrgarten, das Palmenhaus sowie der Tiergarten Schönbrunn, welcher der älteste Zoo der Welt ist.

Jede Menge Spaß für Groß und Klein gibt es derweil auf dem Prater, dem Vergnügungspark der Stadt. Hier warten sowohl Thrillattraktionen als auch ruhigere Fahrgeschäfte auf die Besucher. Highlight ist das im Jahr 1897 eröffnete Wiener Riesenrad: In 65 Metern Höhe bietet sich ein Rundumblick über die Stadt.

All jene, die sich eine Pause zwischen den Sehenswürdigkeiten gönnen möchten, relaxen entweder auf der Donauinsel oder besuchen eines der zahlreichen Kaffeehäuser.

Für Partygänger hat die Clublandschaft in Locations wie dem Flex, dem Roxy, dem Praterdome oder dem Tanzcafé Jenseits ebenfalls einiges zu bieten. Von schick bis Underground, von klein bis groß reicht die Auswahl an Partys, die elektronische Musik aus Wien sorgt auch international für Begeisterung.

Alle weiteren Informationen bekommt ihr auf wien.info.