Kultur

Auswärtsfahrt ins Rheinland

RÖMERSTROM Gladiators Trier reisen zu den ART Giants Düsseldorf

Erstellt am 11.04.2024

Am Samstag, dem 13. April, wartet der 32. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Bei den ART Giants Düsseldorf steht für die Moselstädter das vorletzte Auswärtsspiel der Hauptrunde auf dem Programm.

Die Giants stehen aktuell auf dem 16. Tabellenplatz und stecken somit mitten im extrem spannenden Abstiegskampf der diesjährigen ProA. Nach einer zwischenzeitlichen Niederlagenserie von acht Spielen am Stück konnten die Düsseldorfer zwei wichtige Partien gegen Koblenz und Bochum für sich entscheiden, bevor es in den letzten beiden Saisonspielen jedoch wieder zwei Niederlagen zu verkraften gab: In Münster verlor man mit 68:85 und in Dresden am letzten Spieltag mit 70:86.

Beim Auswärtsspiel in Düsseldorf können sich die Gladiators nicht nur über die lautstarke Unterstützung ihrer Fans freuen, die mit einem Bus anreisen werden, sondern auch über zahlreiche Partner der Gladiatoren, die ihr Team im Rahmen einer Gladiators-Sponsorenfahrt im Rheinland unterstützen werden.

Die ART Giants verfügen über einen Kader, der mit ProA-Erfahrung und einer Menge Talent bestückt ist. Auffälligster Akteur der Düsseldorfer ist Raiquan Clark mit 13,8 Punkten pro Spiel. Der Forward absolvierte bereits in Schwenningen eine ProA-Saison, in der er zu den stärksten Scorern der gesamten Liga gehörte. Auch die beiden Aufbauspieler Ben Shungu (13 Punkte pro Spiel) und Daniel Norl (11) verfügen über Erfahrung in der Liga und übernehmen viel Verantwortung im Düsseldorfer Spiel.

Die Importspieler Craig Lecesne (9,9), Marquill Smith (9,4), Jahii Carson (7,5) und CJ Anderson (7,2) sorgen ebenfalls für einige Punkte der Giants und werden von der deutschen Rotation um Emil Marshall (7,6), Alexander Möller (6,5), Finn Fleute (5,1) und Paul Giese ergänzt (4,2).

Im statistischen Teamvergleich liegen die Gladiatoren in nahezu allen relevanten Kategorien vor den Düsseldorfern. Mit 50,8% Trefferquote aus dem Zwei-Punkte-Bereich weisen die Giants die zweitschwächste Quote der ProA auf, bei den Assists belegen sie mit 13 Vorlagen pro Spiel sogar den letzten Rang im ligaweiten Vergleich. Dafür gehören die Düsseldorfer bei den Rebounds zum oberen Mittelfeld der Liga und werden die Gladiatoren unter den Körben mit ihrer Physis vor Probleme stellen wollen.

"Nun, da wir den ersten Platz in der regulären Saison sicher haben, werden wir im Training den Fokus deutlich mehr auf unser Spiel legen. Dementsprechend möchten wir in den letzten drei Saisonspielen die richtige Form für die Playoffs holen und uns voll auf uns konzentrieren. Wir wissen, dass Düsseldorf – trotz ihres Tabellenplatzes – einige gute Mannschaften in dieser Saison vor große Herausforderungen gestellt hat und sind uns ihrer Qualität bewusst. Wir erwarten ein physisches und intensives Spiel, da Düsseldorf zuhause spielt und wichtige Punkte im Abstiegskampf braucht. Wir müssen erneut voll fokussiert in diese Partie gehen und unsere Spielidee umsetzen – dann haben wir gute Chancen, auch das Spiel in Düsseldorf für uns zu entscheiden", sagt Headcoach Don Beck vor dem Auswärtsspiel bei den ART Giants.

Tip-Off in Düsseldorf ist um 19 Uhr.

Das könnte euch auch interessieren

Jobs & Karriere Events

Am 22. Juni präsentiert das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier ein besonderes Event: Beim "Frühstück mit dem Chef" können Interessierte in...

Weiterlesen
Kultur

Ein Erlebnis für die ganze Familie: Wer in Fell die beiden stillgelegten Gruben "Barbara" und "Hoffnung" bei einer Führung erkundet, kann am eigenen...

Weiterlesen
Kultur Konzert Events

Konzerte, Workshops, Genuss und mehr, veranstaltet von Trägern der Jugendarbeit aus Trier: Am 14. Juni findet die diesjährige Ausgabe des...

Weiterlesen