Stadtleben Kultur

DONECK Dolphins: Zurück in der Arena Trier

Geplanter Saisonstart am 31. Oktober

Triers Rollstuhlbasketballer sind zurück im Trierer Norden: Nach drei Jahren Spielbetrieb in Tarforst tragen die DONECK Dolphins ihre Heimspiele wieder in der größten Veranstaltungshalle der Region, der Arena Trier, aus. Zum Start der Saison am 31. Oktober ist das Topteam aus Lahn-Dill zu Gast.

Dass die Bundesligisten der DONECK Dolphins Trier nun wieder am gleichen Ort sowohl ihr Training absolvieren als auch ihre Heimspiele bestreiten, hat vor allem mit der anhaltenden Corona-Pandemie zu tun. Spielertrainer Dirk Passiwan: "Uns ist es wichtig, dass Spieler und Fans möglichst sicher die Spieltage erleben können. Einige gehören zu Risikogruppen, wollen jedoch nicht grundsätzlich von Events und dem Erlebnis eines Rollstuhlbasketballspiels ausgeschlossen werden. Die Arena bietet für uns die Möglichkeit, genügend Abstand zu halten, ein entsprechendes Hygienekonzept zu entwickeln und somit allen ein sicheres und tolles Basketballerlebnis zu ermöglichen." 

Auch Arnd Landwehr, Geschäftsführer der Messe- und Veranstaltungsgesellschaft mbH, freut sich über die Zusammenarbeit: "Endlich sind die beiden Basketball-Bundesligisten wieder zusammen unter einem Dach. Rollstuhlbasketball ist ein absolut großartiger Sport - energetisch, schnell, taktisch. Mit Spielern wie Dirk Passiwan und Valeska Finger haben die Dolphins absolute Vorzeigesportler und Vorbilder in ihren Reihen. Der Sport und das Team passen ganz wunderbar in die Arena und zu uns als MVG. Wir freuen uns auf viele Fans der Dolphins."

Der erste Spieltag der neuen Saison beginnt mit einem Top-Heimspiel: Am 31. Oktober reist das Team aus Lahn-Dill an. Alle Heimspiele und weitere Infos sind unter doneck-dolphins-trier.de zu finden. Tickets für die Heimspiele des Bundesligisten gibt's bald unter ticketmaster.de/artist/dolphins-trier-tickets/1039562.