Kultur

Hautsache Sommer

Pflegetipps für die Haut in der heißen Jahreszeit

Erstellt am 09.07.2024

Mehr Zeit in der Natur und die Sonnentage genießen: Die warmen Sommermonate laden dazu ein. Doch egal ob ein Tag in der Stadt, am Strand oder am See: Wer sich dem direkten Sonnenlicht aussetzt, sollte auf die Bedürfnisse unserer Haut achten – und diese ausreichend pflegen und schützen.

Aufgrund der erhöhten UV-Strahlung, warmen Temperaturen sowie regelmäßigem Kontakt mit Chlor- und Salzwasser ist unsere Haut besonders in den Sommermonaten zunehmenden Belastungen ausgesetzt. Die Folgen: höhere Schweißproduktion, geöffnete Poren und zusätzlicher Feuchtigkeitsentzug sowie unreine Haut und ein ansteigendes Trockenheitsgefühl.

Wer sich dagegen wappnen und seine Haut ausreichend schützen und pflegen will, kann zu Naturkosmetik-Produkten mit hochwertigen Inhaltsstoffen greifen. Im Idealfall wartet man nicht erst den Sommer ab, sondern stellt die persönliche Pflege-Routine bereits im Frühjahr um. So wird die Haut gar nicht erst aus dem Gleichgewicht gebracht.


Schützend
Neben der Pflege der Haut sollte auch deren Schutz ernst genommen werden: Ein Sonnenbrand ist schließlich nicht nur schmerzhaft, sondern es entstehen auch Zellschäden an der Haut und deren natürliche Schutzbarriere wird zerstört. Für einen sorglosen Sommer empfiehlt es sich also, an Sonnentagen ausreichend Sonnenschutz zu verwenden.

Hierbei ist es wichtig, den Lichtschutzfaktor individuell auf den persönlichen Hauttyp anzupassen. So wird besonders hellen Hauttypen ein Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor von 30 bis 50+ empfohlen. Abgesehen von ausreichendem Sonnenschutz ist es darüber hinaus ratsam, die Haut nach und nach an die Sonne zu gewöhnen, um deren Eigenschutz zu aktivieren.


Locker-leicht
Bei heißen Temperaturen neigt man nicht nur zu luftiger Kleidung, auch bei der Hautpflege bevorzugt man leichte Creme- bzw. Gel-Texturen. Diese werden schnell von der Haut aufgenommen, kleben nicht und sind fett- sowie ölfrei. Eine zartschmelzende Gel-Textur lässt sich sehr gut auf der Gesichtshaut verteilen und fühlt sich herrlich erfrischend an. Trotz ihrer Leichtigkeit bietet sie ausreichend Pflege und wertvolle Inhaltsstoffe, die der Haut im Sommer guttun.

Wer die extra Portion Frische sucht, sollte seine Tagescreme oder das Körpergel im Kühlschrank aufbewahren. So ist der kühlende Effekt noch intensiver und ein echter Wachmacher.


Reinigend
Ebenso wie die Pflege sollte man auch die Gesichtsreinigung im Sommer anpassen. Besonders in der heißen Jahreszeit sitzen neben Make-up, Talg und Sonnenschutz nämlich auch Schmutzpartikel auf der Haut, die gründlich entfernt werden sollten. So sorgt beispielsweise ein Mizellenwasser für eine sanfte Make-up-Entfernung und ein leichtes Frische-Gefühl.

Im zweiten Schritt lassen sich die Schmutzpartikel und der überschüssige Talg mit einem Waschgel restlos entfernen. Hier sorgen Waschgels mit Inhaltsstoffen wie Aloe Vera oder Jojoba für eine zusätzliche Belebung und Frische. Einmal wöchentlich lohnt sich zudem ein Peeling: Weil sich damit alte Hautzellen entfernen lassen, kann das Gesicht durch das Sonnenlicht gleichmäßiger gebräunt werden.


Gepflegt-frisch
Bei einem trockenen Hautgefühl im Sommer kann man ein Gesichtspflegespray für zwischendurch anwenden. Das kleine Spray passt perfekt in jede Handtasche und gibt den Frische-Kick für unterwegs – um gepflegt und frisch durch den Tag zu kommen. Auch sind erfrischende Tuchmasken das perfekte Tool für Gesichtspflege im Sommer. Gerade in den wärmeren Monaten spenden diese genau die richtige Portion an Feuchtigkeit.

Das könnte euch auch interessieren

Konzert Party

Sommer, Sonne, e-Lake: Vom 09. bis 11. August pilgern wieder viele tausende Besucher:innen zum Echternacher See, um dort bei freiem Eintritt drei Tage...

Weiterlesen
Konzert Party

Am Wochenende des 09. und 10. August bebt der Brunnenhof, denn dann lädt das Clouds Kollektiv zum dritten Elektronischen Sommerfest ein. Beim Open Air...

Weiterlesen
Kultur

Bei gemeinsamen Ausflügen in den warmen Sommermonaten wünscht man sich schnell mal eine Stärkung auf die Hand. Hier lautet das Stichwort: Meal Prep....

Weiterlesen