Kultur Stadtleben

Illuminale am 24. und 25. September

Jubiläumsausgabe rückt die Porta Nigra in den Mittelpunkt

Ende September ist es endlich soweit und die zehnte Ausgabe des Lichtkunstfestivals Illuminale findet statt. Da ein solches Jubiläum gefeiert werden muss, steht in diesem Jahr das Wahrzeichen Triers und seine direkte Umgebung im Fokus.

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet die Trier Tourismus und Marketing GmbH (TTM) in Abstimmung mit der Stadt Trier die Illuminale. Unter dem Motto "Europa. Grenzenlos." rückt in diesem Jahr die Porta Nigra als Symbol für Durchlässigkeit und Offenheit in den Mittelpunkt. "Die Porta Nigra ist nicht nur das Wahrzeichen unserer Stadt, sondern auch Teil des UNESCO Welterbes Trier. Die Illuminale will auch den wertschätzenden Umgang mit der Geschichte der Stadt und ihren historischen Bauten verdeutlichen. 2021 werden 35 Jahre Trierer Welterbe gefeiert, daher gibt es zu den beiden Jubiläen wohl keinen besseren Veranstaltungsort als die Porta", erklärt Bürgermeisterin Elvira Garbes.

Deshalb wird das große Highlight der Illuminale, ein sogenanntes Videomapping, auch das römische Stadttor in Szene setzen. Für das aufwendige Lichtkunstprojekt ist das Dresdner Unternehmen "ruestungsschmie.de" verantwortlich. Zusätzlich warten rund um die Porta 17 weitere Projekte, Illuminationen und Aktionen wie die interaktive Partikelsimulation "Speed and Contest", "Geschichte hautnah" im Stadtmuseum Simeonstift, Poi-Lichtspiele, eine Live-Graffiti-Performance des Treffpunkt am Weidengraben oder die leuchtende Chill-Out-Zone des Klein Anders Kulturmobils (Kulturkarawane) mit Musik.

Alle Infos zu den einzelnen Veranstaltungen und mehr gibt es auf trier-info.de/illuminale.

Wer die diesjährige Illuminale und die einzelnen Projekte besuchen möchte, benötigt ein Ticket. Diese kosten für Erwachsene 5,- Euro, für Kinder zwischen 6-17 Jahren und Inhaber der Solidarkarte 2,- Euro. Es wird keine Abendkasse geben – die Tickets sind in der Tourist-Information, online unter ticket-regional.de sowie an den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional erhältlich.

Wichtig: Seit dem 12.09. werden Tickets nur noch nach der 2G-Regel verkauft. Die neuen Tickets tragen die Aufschrift „Illuminale – 2G“. Mit diesen Tickets können nur Geimpfte oder Genesene mit dem entsprechenden Nachweis auf das Gelände. Zuvor gekaufte Tickets ohne diesen Zusatz behalten auch für Getestete ihre Gültigkeit.