Konzert

Livemusik im Wohnzimmer

Online-Benefizfestival "Bleif mim Aorsch dahemm" am 17.04.

Auch die Trierer Musik- und Kulturszene hat durch den Wegfall von Konzerten und Events aufgrund der Coronakrise mit Einbußen zu kämpfen. Zugunsten der Trierer Veranstaltungsorte Exhaus, Mergener Hof, Lucky's Luke, Kulturverein Villa Wuller und Tufa findet deshalb am kommenden Freitag ein Online-Benefizfestival mit zahlreichen Trierer Künstlern statt.

Wenn das Publikum schon nicht auf Konzerte gehen kann, kommen die Künstler eben direkt ins Wohnzimmer: Das dachten sich auch die Jungs und Mädels des Trierer Veranstalters SDIYG-Shows und organisieren deshalb das Online-Benefizfestival "Bleif mim Aorsch dahemm", mit dem man einen Beitrag zur Unterstützung der hiesigen Musik- und Kulturszene leisten möchte.

Von 16:30h bis 23:00h geht der Livestream im Facebook-Event "Trier Online-Benefizfestival" über die virtuelle Bühne. Bei diesem tritt die Crème de la Crème der Trierer Musik- und Kulturszene in ihren eigenen vier Wänden auf und spielt getreu dem Motto "Dau wills heijnoh nummal uff der Musik gehen – da mach wei eppes!" ein jeweils 20-minütiges Liveset. 

Zugesagt haben neben Urgestein Helmut Leiendecker auch Nicholas Müller (Ex-Jupiter Jones, Ex-von Brücken), EINS (Tobias Schmitz, Ex-von Brücken), Columbus Was Wrong, Jimi Berlin, Jawknee Music, DMO, Vandermeer, Sweat Like Chianti, Affinity Kit, Mikelson, Mambo Schinki, Janitz sowie Whale vs. Elephant. Nach dem Konzert ist vor der Aftershow: Hier könnt ihr euch auf Yves Montblanc (Heidewitzka) und Cango freuen.

Wer spenden will, kann dies per Paypal an paypal(at)sd-shows(.)de sowie per Überweisung tun (Bankverbindung auf der Homepage). Sämtliche Erlöse kommen den Trierer Musik- und Kultureinrichtungen Exhaus, Mergener Hof, Lucky's Luke, Kulturverein Villa Wuller und Tufa zugute.

Die genauen Spielzeiten der Künstler werden rechtzeitig im Facebook-Event und unter sd-shows.de bekannt gegeben.