Kultur Events

Luxembourg City Film Festival vom 29. Februar bis 10. März

Wettbewerb nationaler sowie internationaler Filme

Vom 29. Februar bis 10. März findet die 14. Ausgabe des Luxembourg City Film Festivals, kurz LuxFilmfest, statt. Kinofans, Filmliebhaber:innen und Movie-Enthusiasten wird ein abwechslungsreiches Programm aus nationalen sowie internationalen Filmen und Arthouse-Produktionen geboten.

Ab Ende Februar heißt es elf Tage lang "Film ab" in der luxemburgischen Hauptstadt, denn das LuxFilmfest geht zum 14. Mal über die Bühne. Das vom Kultusministerium und der Stadt Luxemburg präsentierte Event ist das offizielle Filmfestival des Landes, ist mittlerweile zum festen Bestandteil der europäischen Festival-Landschaft geworden. Neben spannenden Wettbewerbsbeiträgen aus unterschiedlichen filmischen Genres wartet ein Rahmenprogramm aus Workshops, Konzerten und Ausstellungen auf Interessierte.

Die Veranstaltung bietet einen Überblick über das zeitgenössische internationale Filmschaffen mit einer abwechslungsreichen Auswahl an Spiel- und Dokumentarfilmen, Sondervorstellungen und ein speziell auf junge Zuschauer:innen zugeschnittenes Programm mit Filmen über aktuelle Themen, die pädagogisch vertieft werden können.

Unter dem Motto "Das Kino als Mittel zum Verstehen der Welt" sind unter anderem die Filme "Schlamassel" der deutschen Regisseurin Sylke Enders, die Coming-of-Age-Komödie "Dancing Queen" sowie das Stop-Motion-Abenteuer "Tony, Shelly und das magische Licht" auf der großen Leinwand zu sehen.

Ausgezeichnet werden das beste internationale Werk in den Kategorien "Spielfilm" mit 10.000,- Euro, "Dokumentarfilm" mit 5.000,- Euro und "Junges Publikum" mit 2.000,- Euro. Vor zwei Jahren kam der 2030 Award hinzu, mit dem ein Film ausgezeichnet wird, der in den Bereich der Kooperation fällt.

Der Pavillon VR in der Abtei Neumünster zeigt indes die Filmtechnik von morgen mittels Virtual Reality: In der von Félix Lajeunesse und Paul Raphaël kreierten, spektakulären Experience "Space Explorers – Spacewalkers" kann man mithilfe filmischer VR in den weltweit ersten Weltraumspaziergang außerhalb der Internationalen Raumstation eintauchen – eine einmalige Erfahrung, besonders für junge Menschen und Schulklassen.

Verschiedene Workshops zu spannenden Themen rund um Film, Kino und Co. ergänzen das vielfältige Angebot. So steht am 04.03. der Workshop „Greenscreen“ auf dem Programm, bei dem Kinder mithilfe von Hintergrundbildern unterschiedliche Kontexte erleben und sich in neue Szenarien projizieren können.

Beim Meisterkurs am 05.03. präsentiert Drehbuchautor und Co-Regisseur Alain Gagnol die Entstehung und die verschiedenen Produktionsphasen des Zeichentrickfilms "Nina und der Igel". Am 07. und 08.03. gibt's zudem die "Entschlüsselung von Bildern und Einführung in die Filmkritik" mit Boyd Van Hoeij, wo Jugendliche zum Austausch über die Elemente zur Konzeption eines Films angeregt werden und Ausschnitte aus aktuellen sowie älteren Filmen analysieren.

Die Filmvorstellungen und deren Rahmenprogramm finden nicht nur in den Partnerkinos Ciné Utopia, Cinémathèque de la Ville de Luxembourg und Kinepolis Kirchberg, sondern auch in verschiedenen kulturellen Einrichtungen statt. Dazu zählen das Centre National de l’Audiovisuel in Dudelange, das Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain und der Espace d’exposition et de rencontres.

Filmtickets sind für 9,50 Euro zu haben, ermäßigt kosten sie 7,- Euro, mit dem Kulturpass nur 1,50 Euro. Wer das volle Filmpaket erleben möchte, kann den Festival Pass für 50,- Euro buchen, welcher zehn Eintrittskarten beinhaltet. Bei den Vorstellungen des Programms für junges Publikum ist man als Erwachsener mit 7,- Euro dabei, Jugendliche unter 18 Jahren zahlen 5,- Euro.

Sofern nicht anders angegeben, ist der Eintritt zu den Workshops frei, reserviert können diese unter register(at)luxfilmfest(.)lu. Auch der Eintritt zu den Veranstaltungen im Casino Luxembourg ist frei (sofern nicht anders angegeben). Weiterführende Informationen findet man auf luxfilmfest.lu.

Das könnte euch auch interessieren

Kultur Events

Oh làlà: Noch bis Juli tourt das französischsprachige Schulfilmfestival Cinéfête durch ausgewählte deutsche Kinos und macht vom 18. bis 22. März Halt...

Weiterlesen
Kultur Events

Wer am Wochenende vor Ostern in die Welt der Edelstein- und Schmuckgestaltung eintauchen möchte, ist am 23. und 24. März in Idar-Oberstein genau...

Weiterlesen
Kultur

Auch im Derby-Rückspiel bei den EPG Baskets Koblenz vertraute Headcoach Don Beck seiner angestammten Starting Five aus Behnam Yakhchali, Evans...

Weiterlesen