Kultur

Mariechen, tanz'!

Jede Menge Jecken bei den traditionellen Kappensitzungen

Wolle mer se reinlasse? Natürlich, denn bei den Kappensitzungen der Karnevalsvereine in Trier und der Region wartet jedes Jahr aufs Neue ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm aus aberwitzigen Büttenreden und spektakulären Garde- und Showtänzen auf die Besucher.

Eben noch wurden die Lachmuskeln durch eine Büttenrede gehörig strapaziert, schon sorgt der nächste Showact auf der Bühne für staunende Gesichter und tosenden Applaus: Die Akteure der Karnevalsvereine aus Trier und den angrenzenden Stadtteilen haben sich auch für die Kappensitzungen 2020 wieder tolle Bühnenprogramme überlegt. Dabei spielen verschiedene Mottos eine große Rolle, bei denen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind – Narrenfreiheit lautet die Devise!

In die rauschenden Golden Twenties geht‘s beispielsweise mit der KG Heuschreck. Bei „Halaudi – die wilden 20er“ stehen vier Sitzungen auf dem Programm: Am 08., 15., 16. und 22.02. lädt die Traditionsgesellschaft in die Europahalle zu Charleston, The Great Gatsby und Josephine Baker ein. Man darf gespannt sein, welche Persönlichkeiten der 20er-Jahre einem begegnen …

Bei der KG M‘r wieweln noch en Zalawen ist man auf dem „Wieweler Bauernhof“ zu Gast: Rauf auf den Misthaufen und ab auf den „garantiert glutenfreien Bio-Gutshof Zalawen“. Die Veranstalter versprechen ein rustikales Motto mit Gags aus artgerechter Haltung. Erleben kann man das Ganze am 01., 08., 14., 15. und 22.02. in der Orangerie des Nells Park Hotels. Zusätzlich findet am 29.02. eine Sitzung im Wasserbilliger Centre Culturel statt.

Dass Guildo Horn Schlager toll findet, ist allseits bekannt. Doch nicht nur der Meister höchstpersönlich, sondern auch die KG Rote Funken liebt Andrea Berg, Ross Anthony, Helene Fischer und Co., denn sie hat die Session 2020 unter das Motto „Funken finden Schlager toll“ gestellt. In der BBS Aula am Irminenfreihof können sich die Jecken bei der ersten Galasitzung am 15.02., der Nachmittagssitzung am 16.02. sowie der zweiten Galasitzung am 22.02. über eine Reise von Mendocino über Ibiza bis hin zum Bett im Kornfeld freuen.

Bei den Zewener Baknaufen heißt es indes „Die Zewener feiern ohne Halt wie früher im Zigeunerwald“ in der Turnhalle der Grundschule. Die Galasitzungen finden am 15. und 22.02. in der Turnhalle Fröbelstraße statt. Eines der Highlights ist das Männerballettfestival an Weiberdonnerstag, bei dem es alljährlich den „Hölzernen Tanzschuh“ zu gewinnen gibt.

Für die Biewener Hoahnen beginnt das Finale der fünften Jahreszeit mit dem Hofball am 07.02. Es folgen die Kappensitzung am 15.02., die Seniorensitzung am 16.02. und der große Preis-Maskenball am 22.02., jeweils in der Mehrzweckhalle Biewer „Auf der Kipp“. Ein absoluter Pflichttermin zum Abschluss der närrischen Tage ist auch der traditionelle Schärensprung am 25.02.

Auf die Weltmeere geht‘s in diesem Jahr mit der KG Onner Ons, denn „Onner Onser Traumschiff“ sticht in See und erkundet die schönsten Flecken der Erde. Die Möglichkeit, mitzureisen, hat man sowohl bei der Jungfernfahrt am 16.02. als auch bei der ersten Kreuzfahrt am 21.02. sowie bei der zweiten Kreuzfahrt am 22.02. Anlegestelle ist die City Hall im Fourside Plaza Hotel Trier.

Bunt geht es beim Rosa Karneval in der Messeparkhalle am 14., 15., 21. und 22.02. zu. 2020 lautet das Motto „Wickie und die Drachenzähmerinnen“ und verspricht eine Reise in die skandinavische Mythologie mit tapferen Helden, gefährlichen Drachen und friedfertigen Fabelwesen.

Die jecken Veranstaltungen des Karnevalvereins Welschbillig finden in der Kultur- und Marktscheune statt. Präsentiert werden die Frauensitzung am 01.02., die Familiensitzung am 08.02., die Galasitzung am 15.02., das Weiberfrühstück am 20.02. und das Männerballett-Festival am 21.02.

Die KG Rot-Weiß Ehrang und der TKV Blau-Weiß Ehrang (Letzterer feiert 2020 sein 111-jähriges Bestehen) schlagen gemeinsam das Märchenbuch auf und stellen die Saison unter das Motto „Ehrik feiert Hand in Hand, Foasenicht im Märchenland“. Die erste Kappensitzung der KG Rot-Weiß Ehrang geht am 01.02., die zweite am 15.02. im Bürgerhaus über die Bühne. Der TKV Blau-Weiß Ehrang zeigt nach der ersten Ende Januar am 08.02. die zweite und am 22.02. die dritte Kostümsitzung.

Auf Zeitreise begeben sich derweil die Burgnarren Trier-Irsch, denn sie starten bei „Rock‘n‘Roll und Petticoat – Burgnarren in den 50ern“ karnevalistisch durch. Am 15.02. und 21.02. begrüßen sie die Närrinnen und Narren in der ortseigenen Halle.

Das Druckwerk ist die Heimat des KC Grün-Weiß Euren, dort finden die Kappensitzungen am 07., 08. und 15.02. unter dem Motto „Helden der Kindheit“ statt. Besucher treffen auf Mickie Maus, Benjamin Blümchen, die Schlümpfe und Co.