Kultur

Mario Barth: Jubiläumstour am 27. Oktober in Saarbrücken

2.0-Version von "Männer sind Schweine, Frauen aber auch!"

Seit über 20 Jahren steht Mario Barth auf den Bühnen der Nation. Und weil so ein Comedy-Jubiläum ordentlich gefeiert werden sollte, tourt der Berliner durch ganz Deutschland. Die gute Nachricht: Ende Oktober legt Barth dabei auch einen Stopp in der Saarlandhalle ein.

Manche hassen ihn, andere vergöttern ihn – fest steht: Mario Barth ist ein Comedian der Superlative. Nach seiner Ausbildung zum Kommunikationselektroniker schwenkte der Berliner um und bespielte fortan auf den kleinen Bühnen Deutschlands. Der Ruhm ließ nicht lange auf sich warten, denn das erste Bühnenprogramm "Männer sind Schweine, Frauen aber auch!" schlug ein wie eine Bombe. Mit seinem ganz eigenen Blick auf die Beziehungsdynamik zwischen Frauen und Männern traf der Comedian einen Nerv der Zeit und unzählige Zuschauer mitten in die Lachmuskeln.

Seitdem folgten Erfolge auf Erfolge: 2006 erhielt Barth den Deutschen Comedypreis in der Kategorie Beste Live-Comedy. Sein zweites Programm "Männer sind primitiv, aber glücklich!" ist bis heute mit 850.000 Exemplaren noch immer der meistverkaufte Comedytonträger in Deutschland. Und: Im Juli 2008 stellte der Berliner einen Weltrekord auf, als er im Olympiastadion der Hauptstadt vor 70.000 Zuschauern auftrat.

Und weil solche Erfolge ordentlich gefeiert werden sollten, plante Barth 2020 zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum einen Auftritt auf der Waldbühne. Aufgrund der Corona-Pandemie musste dieser jedoch auf Mai 2022 verschoben werden. Da ein Ende der langen Zwangspause endlich in Sicht ist, hat der personifizierte Beziehungsratgeber seine Pläne angepasst. So wartet statt einer einmaligen Jubiläumsshow nun eine deutschlandweite Jubiläumstournee. Das Besondere: Barth wird mit "Männer sind Schweine, Frauen aber auch 2.0!" auftreten.

Wer gemeinsam mit dem Comedian feiern möchte, sollte sich den 27.10. im Kalender markieren, denn dann tritt Mario Barth in der Saarlandhalle in Saarbrücken auf. Tickets sind ab 36,95€ hier erhältlich.