Kultur Events

Mehr als nur ein Circus

Flic Flac gastiert vom 05. bis 15. September im Messepark

Akrobatik von Weltniveau in einer atemberaubenden Show: Flic Flac ist kein gewöhnlicher Circus, er ist ein Erlebnis. Mitte September gastieren die Artisten an der Mosel und präsentieren zum 30-jährigen Bestehen das spektakuläre Programm „Punxxx – 30 Jahre nicht irgendein Circus“.

Eine echte Erfolgsgeschichte: Seit 30 Jahren gibt es den Circus Flic Flac, der große und kleine Besucher jedes Mal aufs Neue begeistert. Angefangen hat alles 1989, als die Brüder und ehemaligen Artisten Benno und Lothar Kastein den Circus gründeten.

Das Konzept sollte sich abheben: Sie kreierten einen modernen Stil, der vor allem auf außergewöhnliche artistische Nummern setzt und komplett auf Tierdressuren verzichtet. Hinzu kommen schrill-rockige Musik und jede Menge Licht-, Laser- und Pyrotechnik, die ihresgleichen sucht.

Was vor 30 Jahren in Oberhausen begann, hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der erfolgreichsten Zirkusunternehmen Europas entwickelt. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen heute 100 Mitarbeiter, der Durchmesser des schwarz-gelben Hauptzeltes, das 1.450 Besucher fasst, beträgt stolze 42 Meter.

Für die neue Show „Punxxx – 30 Jahre nicht irgendein Circus“ hat sich die Crème de la Crème der internationalen Artistikszene angekündigt. Während unter anderem der aus Tschechien stammende Zdenek Polách, auch „Herr der Bälle“ genannt, mit ebendiesen mühelos jongliert, bringt das Trio Three G aus der Ukraine kraftvolle Equilibristik die Zuschauer zum Staunen. Ohne zusätzliche Hilfsmittel entstehen akrobatische Figuren voller Ästhetik.

Die Holy Warriors der China-National-Akrobatik-Truppe verblüffen derweil mit zielgenauen Sprüngen durch mobile und rotierende Reifen – Präzisionsartistik gepaart mit Hightech. Und auch unter der Zirkuskuppel wird‘s atemberaubend, wenn der Brasilianer Alex Michael mit einer originären Trapeznummer in luftiger Höhe für jede Menge Luftanhalten sorgt.

Selbstverständlich darf der Globe Of Speed, eines der Markenzeichen des Circus Flic Flac, nicht fehlen: In der Stahlkugel drehen dieses Mal jedoch nicht nur tollkühne Motorradfahrer ihre Runden, sondern erstmals auch eine waschechte Motorradbraut.

Ihr wollt live dabei sein? Dann nichts wie ran an die begehrten Tickets: Diese gibt‘s zum Preis ab 24,- Euro auf flicflac.de, hier findet ihr auch die Vorstellungszeiten sowie alle weiteren Informationen zur Show. Aktuelle News sind unter facebook.com/circusflicflac zu finden.