Stadtleben

Nasser Spaß im Hallenbad

Das Bad an den Kaiserthermen hat ab sofort wieder geöffnet

Trotz herbstlicher Temperaturen müssen Badefans nicht auf das kühle Nass verzichten: Ab sofort hat das Bad an den Kaiserthermen mit Schwimmhalle und Saunagarten unter strengen Hygieneauflagen wieder für Gäste geöffnet. Für einen Besuch ist ein vorher gebuchtes Ticket nötig.

Gute Nachrichten für alle Schwimm- und Schwitzfreunde: Das Bad an den Kaiserthermen lädt ab sofort wieder zu einem Besuch ein. Aufgrund geltender Corona-Schutzmaßnahmen wurde ein strenges Hygienekonzept erarbeitet, was bereits beim Ticketkauf beginnt: Weil sich wegen der einzuhaltenden Abstände von 1,50 Meter zueinander maximal 130 Personen gleichzeitig in Schwimmhalle und Saunagarten aufhalten dürfen, ist ein vorab gebuchtes Ticket nötig. Dieses kann man zunächst bis einschließlich 04.10. telefonisch unter 0651 717-2350 oder 0651 717-2302 reservieren und buchen, danach steht ein Online-Buchungssystem auf der Homepage zur Verfügung.

Damit keine der unterschiedlichen Interessengruppen wie Frühschwimmer, Familien mit Kindern, Senioren, Feierabendschwimmer, Schulen, Vereine, DLRG, etc. zu kurz kommen und ihre Schwimmzeiten nutzen können, wurden feste Zeitfenster eingerichtet. Für den öffentlichen Badebetrieb ist beispielsweise ein Zeitfenster von 2,5 Stunden vorgesehen.

Die Liegen und Sitzmöglichkeiten wurden so angeordnet, dass ausreichend Abstand gewährleistet ist; zudem stehen mehrere Desinfektionsstationen bereit. Eine Mund-Nasen-Maske ist bis zur Umkleide sowie in allen Räumlichkeiten der Saunaanlage und beim Verlassen des Bades zu tragen. Zur Verstauung der Maske gilt im Saunabereich Bademantelpflicht (aus Hygienegründen ist kein Verleih möglich).

Das Angebot des Bades ist eingeschränkt: So bleiben beispielsweise Rutsche, Sprungturm und Lehrschwimmbecken außer Betrieb, das Kursprogramm findet bis auf Weiteres nicht statt und auch die Innensauna bleibt geschlossen. Durch diese Einschränkungen gelten sowohl in der Schwimmhalle als auch im Saunagarten spezielle Tarife. Während der Eintritt für die Schwimmhalle 3,80 Euro kostet (ermäßigt für Kinder/Studenten 2,20 Euro), ist das Ticket für den Saunagarten für 16,- Euro zu haben (ermäßigt 13 Euro). Darüber hinaus gelten keine weiteren Ermäßigungen. Zwar können Wert- oder Jahreskarten während des eingeschränkten Corona-Betriebs nicht genutzt werden, diese werden jedoch entsprechend verlängert, sobald der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Weitere Infos zum Ticketkauf und den Zeitfenstern gibt's auf der Homepage, aktuelle News unter facebook.com/StadtwerkeTrier.