Kultur

Ready, Set, Fight!

Am 13. April findet die 12. Integra Fighting Championship im Eventum statt

Das größte Profi- und Amateur-Mixed-Martial-Arts-Event Deutschlands geht in Runde zwölf und verspricht auch bei der ersten Ausgabe 2019 eine Vielzahl an erstklassigen MMA-Kämpfen und internationalen Grands Prix in verschiedenen Gewichtsklassen.

 

Schon beim Betreten des Eventums fällt eine der Neuerungen ins Auge: Erstmals kommt nämlich die neue, mit einem Durchmesser von elf Metern durchaus imposante Kampffläche zum Einsatz, bei der es sich um Deutschlands ersten und einzigen Rage, eine Mischung aus Ring und Cage, also Käfig, handelt.

Die hochkarätigen Athleten, die unter anderem aus Deutschland, Russland, der Ukraine und Frankreich stammen, haben also genügend Platz, um in sportlichen Duellen ihre Fähigkeiten in Mixed Martial Arts mehr als einmal unter Beweis zu stellen.

Lag der Fokus bisher auf der Durchführung der Amateur Grands Prix, erhalten dieses Mal die Profis den Vortritt. Demnach besteht die Fightcard aus insgesamt einem Grand Prix in der Gewichtsklasse bis 77 Kilogramm sowie neun professionellen Kämpfen.

Unter anderem wird das aus Wittlich stammende Ausnahmetalent Robert Lau, Deutschlands Nummer drei im Halbschwergewicht, bei der zwölften IFC-Ausgabe die Fäuste sprechen lassen. Selbstverständlich möchte der Kämpfer versuchen, seine eindrucksvolle Siegesserie vor heimischer Kulisse weiter auszubauen.

Zu den Lokalmatadoren aus dem Kampfsportstall Integra Fight, der von Organisator Wladimir Schwarz gegründeten Kampfsportschule, gehören Michael Ovsjannikov und Eugen Dell. Auch sie geben sich in dieser Fight Night die Ehre und brennen darauf, in ihrer Stadt einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Fight um den MMA-Profigürtel der IFC bis 70 Kilogramm, bei dem das Grappling-Urgestein Tobias Thiago Huber auf den M1-Global-Kämpfer Vugar Bakhshiev aus St. Petersburg trifft und für jede Menge Hochspannung sorgen wird.

Der Einlass ist um 17:00h, Beginn um 18:00h. Tickets gibt‘s ab 20,- Euro auf ifc-mma.de, bei ticket-regional.de, info(at)ifc-mma(.)de und unter 0179/5187721. Mehr zum ultimativen Kampfsport-Event und die Fightcards des Abends findet ihr auf ifc-mma.de