Kultur Stadtleben

Römerstrom Gladiators: Start ins neue Jahr

Auftakt am 09.01. gegen die Tigers Tübingen

Die Trierer Basketballer melden sich nach einer kurzen Winterpause zurück und bestreiten am Samstagabend in der Arena gegen die Tigers Tübingen ihr Auftaktspiel ins Jahr 2021. Möglich macht das der Heimrechttausch.

Da die Tübinger Paul-Horn-Arena aktuell als Impfzentrum fungiert, werden auf absehbare Zeit keine Partien in der größten Sporthalle der Stadt ausgetragen. Was schlechte Nachrichten für die Tigers bedeutet, erfreut die Gladiators, denn die dürfen dank des Heimrechtstauschs mit einem Heimspiel ins Jahr 2021 starten.

Gegner Tübingen verlor in der aktuellen Saison 20/21 sieben der zehn Spiele. Dass man diese Statistik im neuen Jahr aufwerten möchte, bewiesen die Tigers bereits am vergangenen Mittwoch, als man Ehingen Urspring mit 108:63 schlug. Leader im Team der Tübinger ist Power Forward Isaiah Crawley, der im Schnitt 18,8 Punkte pro Spiel verbucht – ein Spieler, den die Trierer besser im Auge haben sollten, will man das erste von drei Heimspielen in Folge für sich entscheiden.

Headcoach Marco van den Berg erwartet eine schwierige Partie gegen die Tigers: „Wie so oft in dieser Saison erwischen wir den Gegner zu einer Phase, in der sie gerade in ihren Rhythmus finden. Das Spiel gegen Ehingen hat gezeigt, dass die Tübinger eine hohe Qualität haben und langsam in der Saison angekommen sind. Sie spielen einen sehr eigenen Stil, bringen hohes Tempo und nutzen clever ihre gesamte Rotation. Mit Crawley und Valtonen haben sie zwei exzellente Scorer in ihrem System, die beiden müssen wir defensiv unbedingt stoppen. Offensiv müssen wir den Ball schnell laufen lassen, um die aggressive Defense der Tigers zu Fehlern zu zwingen.“

Die Partie findet am 09.01. um 19:30 Uhr in der Arena Trier statt und wird wie immer live und kostenlos auf sportdeutschland.tv übertragen. Gladiators-Fans haben auch bei diesem Heimspiel die Möglichkeit, sich mit den Aktionen #streamyourteam und #erstereihe zu beteiligen. Weiterführende Informationen dazu auf römerstrom-gladiators.de.