Kultur

Willkommen Gartensaison!

Tipps und Tricks für die blühende Jahreszeit

Alles wächst, blüht und gedeiht: Im März hat die neue Gartensaison begonnen. Wir geben euch Tipps und Tricks an die Hand, wie man Garten und Balkon nach Frost und kalten Tagen frühlingsfit machen kann.

Nach dem Ende der Frostnächte sollten der Balkon- und Terassenboden oder der Garten zunächst von Schmutz und Laub befreit sowie das Unkraut entfernt werden.

Sofern man es nicht schon im Herbst getan hat, sollte man zudem die Beete umgraben. Das ist besonders wichtig bei schweren Böden, welche einen hohen Lehm- und Tongehalt aufweisen. Danach wird die Erde glatt geharkt und Steine sowie weiteres Unkraut entfernt. Anschließend muss dem Boden etwas Zeit zum Ruhen gegeben werden, bevor er neu bepflanzt wird.

Bei mehrjährigen Pflanzen werden alle vertrockneten und abgestorbenen Pflanzenteile am besten mithilfe einer Gartenschere entfernt. Dadurch können die Pflanzen erneut austreiben. Als Nächstes sind die Balkonkästen und Blumentöpfe sowie deren Halterungen an der Reihe. Falls diese rostig, brüchig oder spröde bzw. stark beschädigt sind, sollte man die Gefäße austauschen. Vor dem Pflanzen in Töpfen ist zu beachten, dass die Blumenerde durch frische ausgetauscht werden sollte. Die alte Erde kann man einfach auf dem Kompost entsorgen.

Übrigens: Für Pflanzen im Beet ist selbst hergestellte Komposterde ideal, eignet sie sich doch perfekt als Dünger und Bodenverbesserer. Für Topfpflanzen und als Anzuchterde ist sie hingegen nicht geeignet, da sie zu viele Keime und Unkraut enthält. Die passende Anzuchterde gibt‘s im Baumarkt oder Gartencenter in unterschiedlichen Größen.

Ab April können Kartoffeln gepflanzt werden. Dafür eignen sich auch Kartoffeln aus der Küche, die bereits zu keimen begonnen haben. Außerdem ist die Zeit reif für Gemüse wie Kohlrabi, Blumenkohl, Knoblauch und Salat, aber auch das Säen von Rettich, Radieschen, Möhren, Erbsen und Roter Bete. Balkone können ebenfalls bepflanzt und gepflegt werden. Widerstandsfähige Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Dill, Rucola oder Kümmel können bei den derzeitigen Temperaturen bereits im Freien ausgesät werden.

Auch für drinnen ist jetzt die Zeit gekommen, seine Zimmerpflanzen umzutopfen. Im März und April ist es Zeit zum Vorziehen von Pflanzen auf der warmen Fensterbank. Sommerblumen, Paprika und Tomaten brauchen viel Sonne und wärmere Temperaturen und eignen sich dafür gut, wenn es draußen noch zu kalt ist. Für Farbakzente im Garten und auf der Fensterbank sorgen sogenannte Frühblüher. Dazu zählen neben Tulpen auch Iris, Stiefmütterchen, Krokusse, Mini-Narzissen und Alpenveilchen. Aus diesen lassen sich handgemachte Blumen-Dekorationen für den Frühling in den eigenen vier Wänden gestalten.

Ein Sichtschutz sorgt nicht nur für Privatsphäre, er schützt auch vor Wind und Sonne. Wer seinen Balkon oder die Terrasse mit einem solchen verkleidet hat, sollte prüfen, ob dieser noch in Ordnung ist, denn durch das Sonnenlicht bleicht die Balkonverkleidung mit der Zeit aus und auch die Witterung ist nicht gerade förderlich. Vorwiegend wird der klassische Sichtschutz aus Holz als zaunartiges massives Element im Garten und auf der Terrasse verwendet. Praktische Alternativen stellen Sichtschutzmatten aus Bambus, Weide oder Schilfrohr dar. Während ein Balkonsichtschutz aus Kunststoff viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten bietet, ist darüber hinaus auch wasser- und schmutzabweisender Markisenstoff als Sichtschutz geeignet.

Zuletzt können die vorher gesäuberten Gartenmöbel aufgestellt werden. Gartenmöbel aus Holz sollte man bei Bedarf abschleifen und falls nötig ölen oder streichen. Mit der Zeit trägt sich die Imprägnierung von Holz ab und die Oberfläche weicht auf, wodurch insbesondere Pilzen eine gute Angriffsfläche geboten wird und es zu Stockflecken kommen kann. Outdoor-Möbel aus Metall und Polyrattan lassen sich derweil mit einem feuchten Tuch reinigen.

Für eine stimmungsvolle Atmosphäre auf dem Balkon oder der Terrasse sorgen Dekorationen wie Solarleuchten, Laternen, Kerzen, Kissen mit frühlingshaften Motiven sowie bunte Stecker oder Lichterketten.

Das könnte euch auch interessieren

Kultur

Am Samstag, dem 13. April, wartet der 32. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Bei den ART Giants...

Weiterlesen
Kultur

Frühlingszeit ist Bastelzeit! Ob alleine, gemeinsam mit den Kindern oder guten Freund:innen: Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte – am 21....

Weiterlesen
Events

Die perfekte Mischung aus Trödel und Streetfood bietet seit einigen Jahren der TrödelKiez auf dem Gelände der Europäischen Kunstakademie und der...

Weiterlesen