Stadtleben Kultur

"Wind of Change – Der Trierer Osten": Stadtrundgang am 16. und 17. Juli

Trier neu erleben mit Kunst, Musik, Wein und Kultur

An einem Wochenende im Juli geht's auf spannende Entdeckungsreise im Trierer Osten: Der Kunst- und Kulturverein Trier e. V. präsentiert in Kooperation mit Frosch Kultur e.V. und PulpXIX e.V. einen theatralen Stadtrundgang an wohlbekannte Orte mit unerwarteten künstlerischen Darbietungen. Doch auch unbekannte Örtlichkeiten, zu denen der Zugang ansonsten nur schwer oder gar nicht möglich ist, befinden sich auf der abwechslungsreichen Wegstrecke.

Städtisch und europäisch gesehen wehte im Trierer Osten in den letzten 2.000 Jahren oftmals der "Wind of Change". Diesem Motto folgend, haben auch einige der teilnehmenden Künstler*innen ihre Wurzeln im europäischen Osten. Doch der Osten ist groß und bietet eine enorme Vielfalt an interessanten und ausgefallenen Stationen. Bei dem etwa dreistündigen Rundgang gibt's sehr viel zu entdecken – er ist informativ, unterhaltsam, mitreißend, erfrischend, vielseitig und originell.

Gestartet wird in Gruppen von 25 bis 30 Personen an den Partnerschaftsgärten auf dem Petrisberg, von dort führt der Weg in 30-minütigem Abstand zu insgesamt zehn Stationen mit verschiedenen Programmpunkten. Bei kurzen Wegen werden die Strecken zu Fuß zurückgelegt, bei längeren Wegen mit dem Bus. Immer mit dabei ist die "Reiseleitung" – dahinter versteckt sich ein großes Theaterspektakel mit unterschiedlichen Kunstformen wie Comedy, Literatur, Tanz und Installation. Übrigens: Welche Orte genau besucht werden, wird im Vorfeld nicht verraten. Die Teilnehmer*innen sollen sich überraschen lassen. Nur eines steht bereits fest: Die Tour endet im Weinkeller des wohl ältesten Weinguts Triers, das erstmals im Jahre 605 n. Chr. urkundlich erwähnt wurde.

Die Tour findet bei jedem Wetter statt (etwa die Hälfte der Stationen sind Innenräume) und ist gut geeignet für alle Besucher*innen ab 16 Jahren. An einigen Stationen und in den Bustransfers besteht die Gelegenheit, sich hinzusetzen, Toiletten gibt es an zwei Stationen. Die Zu-Fuß-Strecken dauern vier bis zwölf Minuten. Die Veranstalter empfehlen bequeme Schuhe. Die Karten gibt's zum Preis von 20,- Euro (ermäßigt 15,- Euro) hier, weitere Infos und die genauen Startzeiten des Rundgangs sind auf trierer-osten.de zu finden.